Erstellst Du ein Trainingsprotokoll?

Ich bin zwar nur ein Freizeitläufer. Trotzdem protokolliere ich jeden Lauf: Es begeistert mich, dass ich im Trainingsprotokoll jederzeit Wochenkilometer, Durchschnittstempo oder Lieblings-Laufstrecken abrufen kann. Die Technik dazu wird immer besser. Und der Zeitaufwand zum Protokollieren immer geringer:

Aktuell laufe ich mit dem Garmin Forerunner (305), der automatisch alle Trainingswerte inklusive GPS-Informationen speichert. Per USB-Verbindung lassen sich die Informationen dann auf dem PC speichern, zu Garmin Connect übertragen, oder auf ein Sport-Portal wie 1-2-Sports.com oder Sportics.net hochladen.

An Umfrage teilnehmen – und Sport-Portale testen

In Kürze möchte ich Sport-Portale testen und die Ergebnisse auf Getestet.de veröffentlichen. Dazu möchte ich wissen, wer Portale zur Erstellung von Trainingsprotokollen nutzt. Und ich suche Blogger, die Interesse haben, an diesem Test teilzunehmen.

Beantworte bitte meine Frage und sage auch Deinen Freunden, dass sie an dieser Umfrage teilnehmen  sollen. Wenn Du bei dem Test der Sport-Portale dabei sein willst, schreibe einen kurzen Kommentar. Die Teilnahme bringt Dir neben Spaß noch ein bißchen mehr…

Deine Vorteile:

  • Beeinflusse mit Deiner Meinung möglicherweise die Optimierung der Sport-Portale
  • Erhalte einen Überblick über die Vor- und Nachteile diverser Sport-Plattformen
  • Erhöhe die Reichweite Deines Blogs durch Teilnahme am Test (näheres dazu später)
  • Teste bei Interesse regelmäßig Online-Portale gegen Honorar

[wp_surveys]






Teile diesen Beitrag: #sharingiscaring – Dankeschön! ❤️

22 comments

  • Meine Daten trage ich bei LaufsportLiga ein.
    Hier bin ich seit 2004.
    Bei der Laufsportliga werden u. a. auch die Kilometer der Schuhe zusammengezählt.
    Bei 1-2 Sport bin ich noch, weil du u. a die einzelne Kilometerzeiten eintragen kannst.
    Was mich hier stört, jedes Extra kostet.
    Netzathleten habe ich ausprobiert,
    das war nicht mein Ding.

    Aber ich finde ein Trainigstagebuch motiviert und du kannst immer wieder nachschlagen was
    und wie war mein Lauf am ….

    Also Daumen hoch für ein Trainingstagebuch!

  • Seit dem 12.03. diesen Jahres lade ich meine Trainings bei http://www.sportics.net hoch. Davor kannte ich nur das Sportportal „die Netzathleten“, das allerdings zwar eine sportliche community ist, aber doch doch der Schwerpunkt mehr auf Kommunikation liegt und das ähnliche Funktionen hat wie wer-kennt-wen.

    Bei Sportics lade ich meine Lauf- und Radtrainings mit meiner Garmin 305 hoch und meinen Ausgleichssport, sowie das Schwimmtraining manuell. Ich erhalte Wochenberichte und Auswertungen automatisch per Mail. Nach dem Hochladen sehe ich meine Strecken auf Google Map, Grafiken über Distanz, Puls und Geschwindigkeit. Ich bin echt begeistert.

    Am meisten schätze ich die motivierenden Aktionen, die bei Sportics laufen, wie zum Beispiel aktuell die WM 2010. Das genauer zu erklären wäre zu hier zu umfangreich, schaut es Euch selbst an unter http://www.sportics.net. Ich spiele dort für Brasilien und wir haben durch fleißigen Sport gestern ein 6 : 6 gegen die Elfenbeinküste geschafft ;-).

    Die persönliche Betreuung bei Problemen und Fragen ist phänomenal.

    Ein klasse Plattform, für jeden, ob Spitzensportler, der die Premiumdienste in Anspruch nehmen kann, oder den Breitensportler, der einfach seine Trainings koordiniert und transparent haben möchte.

    I love it… ;-)

    Paula

  • Ich zeichne meinen Sport seit 3 Jahren auf. Früher schon mal mit Excel und Co, was mir schnell zu mühselig wurde.

    Erst Garmin Connect war mir aber schnell zu „Garmin fixiert“, schliesslich mach ich’s auch mal ohne :). Dann kurz 1-2, war mir aber zu aufwendig mit der Tipperei.

    Jetzt seit gut einem Jahr Sportics. Hab alle Garmin- und Excel Daten importiert und nutze heute mein iPhone und ’ne günstige Beurer und lass die Daten in mein Tagebuch fliessen. Geht fast vollautomatisch. Jetzt spekulier‘ ich noch auf ’ne Withings – geht da auch.

    Die Trainingshistorie baut mein Ego auf :)

    Was will ich mehr?

  • Hi Eddy,
    der Weg ist das Ziel…
    So heißt es jedenfalls, nur brauche ich dazu noch mehr. Also Zahlen, Daten, Fakten. Habe erst kürzlich neben Jogmap nun garmin connect für meine 405er aktiviert. So eine Pulskurve von einem Intervalltraining sieht einfach chicker aus als nur so’n paar Zahlen.
    Apropos Ziel, wie sieht es denn bei Euch in Diesem Jahr noch mit den Zielen aus? Kann ich Euch zu Eurem Heimmarathon in Bremen doch noch motivieren? Schau’n wer mal :-)
    Gruß
    Christoph

  • Hi Eddy,

    wie Du weißt führe ich auch Buch und zwar nur bei 1-2-Sports, bis vor kurzem habe täglich alles eingegeben, mittlerweile nur noch wöchentlich oder noch länger…jaja die Zeit, ich bräuchte mehr Stunden am tag :-)

  • Seit meinem ersten Laufschritt (2007) protokolliere ich alles via Exceltabelle (ohne die wäre längst alles vorbei ;) ) und schreibe in meinem Blog darüber…

    Dann kamen die Tagebücher bei der Laufsportliga und Jogmap hinzu, seit 2 Jahren wurden dann auch noch die Strecken via Handy über Sportstracker aufgezeichnet.

    Und seit kurzem bin ich stolze Besitzerin einer Garmina Forerunnerin und nutze nun auch noch Garmin Connect.

    Listen sind für mein Ehrgeiztierchen wichtig ;)

  • Ich nutze seit drei Jahren Sportics.net für alle meine Sportarten. Ich habe auch die Sportics.app für’s iPhone, mit der ich meinen Sport live übertragen kann. Ich kann die Daten von meinem HAC5 direkt auslesen. Und wenn die ganze mal Technik mal streikt, tage ich eben manuell ein. Die Auswertungen sind klasse, die Motivationsaktionen machen enorm viel Spaß und überhaupt kenne ich keine bessere Sportplattform.

  • Ich schreibe meinen Blog, nutze Runtastic, weil es direkt vom I – Phone ins Portal geht und meine Strecken aufzeichnet.
    Ansonsten werte ich per EDV – Programm aus.

  • Hi Eddy, wie Du ja weißt, nutze ich auch mehrere Sportportale, weil alle ihre Vor- und Nachteile haben. Den Test zu machen finde eine gute Idee, dann werden die Portale hoffentlich darauf reagieren und sich optimieren 8)
    Dafür fülle ich auch gerne Fragebögen aus…
    LG, Kathi

  • Ja, Sportportal muß schon sein. So kann ich auf einen Blick meinen Leistungsstand abrufen und mit den Vormonaten vergleichen. Zudem sehe ich die neusten Wettkämpfe und kann mich auch mit anderen vergleichen.

    Die Daten nehme ich auch mit dem 305 auf und sammel die erst in Sporttracks bevor die dann zu 1-2 wandern.

  • Ich bin da ganz altmodisch. Ich notiere alles per Hand in eine Kladde. Das allerdings mit großer Hingabe. Sportportale? Was ist denn das? Mit Technik habe ich nichts am Hut. Sorry!

  • Bei mir werden die Läufe mit dem Forerunner gezählt und dann einmal in Sporttracks erfasst, sowie bei Garmin Connect und bei 1-2-sports wird zusammen gezählt. Meine Radkilometer kommen noch in eine Art Fahrtenbuch, eine einfache Tabelle in OpenOffice.

  • Ich notiere seit 11 Jahren jeden einzelnen Lauf, allerdings stelle ich das nicht in das Netz. Im Statistikteil und auch sonst auf meiner Seite – gibt es dennoch recht viel zu lesen.

    Kleiner Tip an der Stelle. Die Datensicherung sollte man immer im Auge behalten. Ich habe da schon leider Verluste erlitten.

    Schönes WE,

    Marcus

  • Auch wenn es hart klingt, ohne Zahlen würde ich vllt. 2 Mal im Monat laufen. Ich brauche Statistiken und einen Laufcomputer, dass ist 90% meiner Motivation :-) Beim testen bin ich natürlich dabei!