New York Marathon – UUAAAAHH !!

Ich habe es schwarz auf weiß: mit der Startnummer 33-112 auf der Brust werde ich in zweieinhalb Wochen an der Startlinie des ING New York City Marathon stehen. Ich fasse es immer noch nicht. Die Reiseunterlagen sind zwar gestern eingetroffen, aber ich werde es erst begreifen, wenn schon alles vorbei ist.

Vor einem halbem Jahr entdeckte ich das nebenstehende Video und die Ausschreibung für das Tiger Balm Team.

Mein Feuer war sofort entfacht! Es folgte eine mehrwöchige Bewerbungsphase – bisher mein härtester Marathon – und nun ist es tatsächlich fast so weit:

Ich fliege mit Schatzi und dem Tiger Balm Team für 5 Tage nach New York:

Ein großer Traum geht in Erfüllung!

Ich mag eigentlich noch nicht daran denken, aber dieses Ereignis bedeutet gleichzeitig das Ende für das Tiger Balm Team 2011. Da werde ich ganz wehmütig! Die Events an der Nordsee, im Allgäu und in Tirol waren einzigartig. Und wir Tiger haben uns vom ersten Tag an ganz wunderbar verstanden. Das wird dann also vorbei sein…

Den Gedanken verdränge ich jetzt erst mal. Und ich freue mich auf New York! Und auf den Marathon! Ich war noch niemals in den USA und bin so aufgeregt wie ein kleines Kind einen Tag vor Heiligabend. Ooooohh, das wird sooo geil!!

Ihr könnt die Marathonis in New York live anfeuern

…das klingt zwar komisch, is’ aber so!

Möglich macht’s der Sponsor ASICS. Und zwar so: Ihr könnt zu Hause am Computer Grußtexte schreiben, Fotos oder Collagen vorbereiten oder sogar kurze Videos drehen. Diese Grüße werden auf die Website supportyourmarathoner.com hochgeladen und mit dem Läufer verknüpft, den Ihr motivieren wollt.

Der Läufer wird mit einem Chip ausgestattet. Und der wird jedesmal ausgelesen, wenn er eine der vielen Matten für die Zeitmessung überquert. Genau in diesem Moment wird Euer Gruß ‘live’ auf einer der vielen riesengroßen LCD-Wände gezeigt, die überall aufgestellt werden.

Ist das geil, oder ist das geil?!

Ich glaube, ich würde einen Herzinfarkt bekommen, wenn mir in New York zum Beispiel mein neunjähriger Neffe unverhofft von einer 10-Meter-Videowand zuwinkt und mich anfeuert. Aber es käme natürlich auf einen Versuch an… :-D

Probiert es doch einfach aus: klickt Euch zur Website und dort auf “FRIENDS FIND RUNNERS”, um Eure Marathonis zu finden und  zu überraschen, wenn sie in New York auf der Strecke sind. Das wird unvergesslich sein.

Hier ist das Promo-Video zu dieser coolen Aktion:

Ich melde mich spätestens wieder nach meiner Rückkehr. Mit Eindrücken aus New York, die ich sicherlich nie vergessen werde.  – Ach so, noch was lustiges zum Schluss. Auf dem Infoblatt bei meinen Reise-Informationen steht dieser wichtige Hinweis:

“Packen Sie Ihre Laufschuhe in das Handgepäck.
Dann können Sie auch laufen, falls Ihr Gepäck nicht eintreffen sollte.”

Ohne Worte… In diesem Sinne: keep on running!







Teile diesen Beitrag: #sharingiscaring – Dankeschön! ❤️

16 comments

  • Hallo Eddy,

    wahrscheinlich bist Du momentan schon feste am Ansichtskarten schreiben…:-)

    Viele Erfolg für Morgen, für Deinen Lauf…

    Das hast du Dir wirklich verdient.

    Grüße -timekiller-

  • New York zu erlaufen ist ein unbeschreibliches Gefühl… genieße vor allem dein Einlaufen auf die 1st Ave… die Stimmung verschlägt einem fast den Atem!!!

    Aber diese bunte, multikulti Läuferschar ist ein Kapitel für sich… :-)

    Ich wünsche dir alles alles Gute und vor allem viel Spaß! Enjoy

  • Hallo Eddy,
    super tolle Sache. Viel Spass, viel Puste, viel Freude saug ales in dich rein später hast du Zeit alles zugenießen und Revue passieren zu lassen.TOI,TOI,TOI und komm Gesund Rein (ins Ziel) und Heim

  • Eddy, noch etwas wichtiges! Du bist doch schon so gegen 7:00 Uhr im Startgelände und die “Waves” beginnen um 9:45 Uhr. Dazwischen kann es kalt sein. Das bedeutet, dass du in der Zwischenzeit alte Klamotten anziehst, die du dann wegwirfst (werden für wohltätige Zwecke gesammelt). Einige werfen die Kleidung erst weg wenn sie mit dem Lauf beginnen. Das ist weniger gut und wäre mir beinahe zum Verhängnis geworden, als ich über einen fremden Trainingsanzug stolperte und auf den Boden knallte.
    Das Startgelände selbst ist sehr groß (Militärgelände), es gibt ausreichend Verpflegung und auch mehr als ausreichend Toiletten (wichtig!).
    Teile den Marathon gut ein. Ich bin dazwischen irgendwann auf Meilen übergegangen, das sind dann (nur) 27! Das ist Geschmackssache. Die Brücken sind lang und hoch. Die erste auch, aber da fliegst du förmlich drüber. Das Ziel ist überwäligend. Der Nachteil, du musst ziemlich rasch weitergehen und kannst nicht so trödeln wie in Berlin! Für ein Foto muß aber Zeit sein!
    Und noch etwas: Die Amis feiern jeden FINISHER als Helden. Trag auch am nächsten Tag die Medaille. Auch solltest du am nächsten Tag im Zielbereich deine Medaille gravieren lassen. Klamotten werden auch (günstiger) abverkauft!

    Alles Gute und grüß mir New York!!
    Du bist NYC-Marathon Finisher!

  • WIE GEIL IST DAS DENN????? Ich gratuliere Dir, das wird bestimmt ein ganz tolles Erlebnis!!!!! Und Deine Begeisterung kann man ja aus Deinen Zeilen herauslesen! Ich bin gespannt auf Deinen Bericht aus New York!

  • Haha, ist das genial! *gröhl*
    Ok, wenn ich dran denke…

    Eddy, ich werde es sicherlich auch unmittelbar vorher nochmal tun, aber ich wünsche Dir und den Tigern jetzt schon mal alles Gute, vor Allem, daß ihr bis dahin gesund bleibt! :-D

  • Du schreibst, du wirst es erst begreifen wenn alles vorbei ist. Eddy, du wirst es nie begreifen, denn geil ist noch viel zu wenig für das was du erleben wirst! Es ist unfassbar und mit nichts zu vergleichen was du bisher erlebt hast, bzw. erleben wirst. Zwei Jahre danach (!!) bin ich noch immer geprägt von den Eindrücken.

    Noch einmal: Ich freu mich für dich, weil ich weiß was du erleben wirst. Wichtig ist das Ziel – FINISHEN und noch einmal finishen!

    Solltest du noch Infos brauchen, hier sind sie: http://goo.gl/T9Qpn. Machs gut!

  • Wow, da muss man neidlos anerkenne, dass man das auch gerne mal erleben würde. Ok, das war gelogen: Ohne Neid geht das fast nicht. Die Geschichte mit dem Chip finde ich ja witzig. Das ist der ultimative Kick, denke ich. Also, viel Spaß und Run Happy!!!

  • Hallo Eddy,

    ich wünsche Dir und den Anderen viel, viel Spaß in New York.

    Genieße die Stimmung, genieße die Stadt, genieße Alles….

    Du wirst das Ding da rocken – ihr werdet das da rocken!

    Und eines noch: Es ist zwar das Ende des Teams 2011, aber Du und die Anderen — ihr bleibt Tiger für immer und ewig und ihr seit die ersten überheupt gewesen!

    Viel Spaß!

  • Oooooooh, das ist so cool!
    Ich freu’ mich auch schon für dich mit. Und ich werde mir bestimmt noch dieses Unterstützungs-Gedöns anschauen, denn das ist ja wirklich total irre!!!
    Also pack’ schonmal die Treter in das Handgepäck und vielleicht noch unsere Postkarten, dann kann ja gar nichts schiefgehen ;-)
    LG, Anke

Posts nach Kategorie:

Mehr Blogposts übers Laufen entdecken:

Videos vom Laufen – laufend gefilmt


Da wo ich laufe, ist auch meine GoPro mit am Start: Ich versuche, die unvergleichlich tolle Stimmung beim Laufen einzufangen. Die Videos gibt es hier und bei Youtube.