Frau mit Maßband vor der nächsten Diät © Gina Sanders - Fotolia.com
Eddys BMI Kampf-Ansage bei Facebook

BMI Kampfansage bei Facebook (klick)

Abnehmen. Das Thema ist zeitlos. Und ich glaube, es sind immer mehr Menschen betroffen. Auch Läufer.

Gestern habe ich bei Facebook bekannt gegeben, dass ich meinen zu hohen BMI bekämpfen will. Wieder mal. In 24 Stunden gab es 50 Kommentare und 70 „gefällt mir“.

Mit so viel Feedback hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Und durch meine unklare Bildunterschrift gab es einige Rückmeldungen zum BMI. Und die wiederum haben mich zu diesem Beitrag und einer kleinen Umfrage angeregt:

Kennst Du Deinen eigenen BMI?

[yop_poll id=“1″]

Bei der Umfrage kannst Du bewusst nur nur mit JA oder NEIN antworten. Darüber hinaus interessiert mich allerdings auch, welche Bedeutung der BMI für Dich hat: musst Du drauf achten? Oder ist er Dir völlig egal? Schreibe mir dies gern per Kommentar zu diesem Beitrag – ich bin sehr gespannt!

Übrigens: in der rechten Spalte gibt es ab sofort einen BMI-Rechner! ;-)

Der BMI und ich…

BodyMassIndex

BMI (Quelle: Wikimedia Commons)

…wir werden keine Freunde mehr. Seit meinem 40sten Geburtstag kämpfe ich gegen einen zu hohen BMI und befinde immer im Bereich „Präadipositas„.

Je nach aktuellem Gewicht fühle ich mich besser oder schlechter. Hier mal einige Stationen aus meiner Gewichts-Statistik:

  • 2008 | BMI = 26,2
    Damit konnte ich Marathon noch unter 4 Stunden laufen
  • 2011 | BMI = 28,7
    Halbmarathon ging gerade noch unter 2 Stunden
  • 2012 | BMI = 29,1
    Trotzdem noch den Rennsteig-Ultra geschafft
  • 2013 | BMI = 30,6
    Rien ne va plus – Nichts geht mehr: weder Ultra noch Marathon!

Mit Überschreiten des 30er Wertes habe ich den Bereich „Präadipositas“ verlassen. Laut Wikipedia bedeutet das, ich bin nicht mehr übergewichtig, sondern gelte jetzt als richtig FETTLEIBIG.

Und Wikipedia hat komplett recht! Es ist irre: ich halte die Luft an beim Schuhe binden, habe Rückenschmerzen auf den ersten paar Laufkilometern. Und ich kann meinen *piiieep* nicht mehr sehen, wenn ich gerade stehe und an mir runter schaue! Und NEIN, dass hat nichts mit seiner Größe zu tun, sondern mit der des Bereichs darüber!  :oops:

Ergo: bei mir ist Abnehmen gerade wieder Thema Nummer 1. Und darum warte ich auch nicht bis Neujahr, sondern hab schon mal angefangen. Mal sehen, nach wieviel Kilo ich meinen Freund wieder sehe, höhö!  8-)

So, und jetzt Du: welche Erfahrungen hast Du mit dem BMI gemacht?

Frohe Weihnachten! Und Danke!
2013: zack - Haken dran!

31 Kommentare

Mach mit und hinterlasse einen Kommentar

Feedback

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.