Persönliches

Kathy & Eddy beim Color Run

Kathy & Eddy beim Color Run 2013

Ich heiße Eduard (Eddy) Andrae und stamme aus dem schönen Nettetal am Niederrhein, wo ich 1966 geboren wurde. Na? Nachgerechnet? Ja genau: so alt bin ich schon. Aber ich sag mal: je oller, je doller! Und außerdem werde ich 150 Jahre alt, wie Du hier nachlesen kannst. 😎

Eigentlich bin ich ja Uhrmachermeister, aber seit dem Jahr 2000 mache ich was mit Internet, wie meine liebe Mutter das gerne beschreibt, wenn sie gefragt wird, was ihr Sohn beruflich macht. Wenn Dir diese Erklärung nicht reicht, findest Du mehr Details in meinem Xing-Profil. Meine beruflichen Stationen führten mich zunächst in den Schwarzwald, danach über Gütersloh und Hamburg nach Bremen.

Hier habe ich Kathi getroffen, kennengelernt und geheiratet. Wir beide leben (mit zwei Perserteppichen Katern) in einem kleinen (aber feinen!) Reihen-Eigenheim am südlichen Bremer Stadtrand, im schönen Arsten.

Bremen-Arsten

Übrigens: Wenn Du mal in Bremen bist und Lust hast, mit mir zu laufen, dann trau Dich und melde Dich einfach bei mir. Ich würde mich freuen, wenn wir uns über das gemeinsame Hobby kennenlernen. Und ich biete Dir bei Bedarf auch gern eine Übernachtungsmöglichkeit bei uns an.

Das ist wirklich ernst gemeint. Zum Beweis: unter der Überschrift „Couch-Running“ habe ich zu dieser Idee auch schon mal etwas hier im Blog geschrieben.

Marathon-Finish 2008

Karstadt-Marathon 2008

Läuferisches

Mit dem Laufen begonnen habe ich erst mit 40 Jahren. Damals noch als Kettenraucher: über 50 Kippen täglich, mehr als zwei Jahrzehnte lang. Wahnsinn. Damit sollte Schluss sein…

Statt einer neuen Schachtel Zigaretten kaufte ich also das erste Paar Laufschuhe. Meine Absicht war, durch das Laufen meine „Gesundung“ zu beschleunigen und das Nikotin noch schneller aus meinen Körper zu treiben. Wenn schon, denn schon!

Mein Ziel damals: wenigstens einmal in meinem Leben einen Marathon schaffen.

Dieses Ziel habe ich 9 Monate später in Berlin erreicht. Seitdem versuche ich, mindestens einmal pro Jahr über offiziell vermessene Distanzen ins Ziel zu laufen. Das ist mir bis heute auch gelungen. Und inzwischen bin ich richtig verliebt in diese ganz besondere Atmosphäre bei Wettkämpfen.

Auf der Seite „Statistisches“ halte ich fest, wann, wo und wie weit ich gelaufen bin. Für später: wenn ich 140 bin, kann ich anhand der Statistik noch zehn Jahre lang prima in Erinnerungen schwelgen…

Leidenschaftliches

Ich bin ein Freizeitläufer. Mit einem BMI um die 30 über 32 (Stand: 11/2015 06/2017) schramme ich ständig an der Grenze zur habe ich Adipositas Grad 1. Ich werde nie einen Blumentopf gewinnen. Trotzdem laufe ich bei Wettkämpfen gerne mit und gebe immer alles. Mein Ziel: dem inneren Schweinehund zeigen, wer sein Herrchen ist!  😀

»Es ist nicht die Zeit, die zählt – es ist Deine Leidenschaft

Tiger-Eddy

Tiger beim New York Marathon

Unter diesem Motto suchte die Firma Klosterfrau (richtig: die mit dem Melissengeist) im Jahr 2011 „Läufer aus Leidenschaft“ für das erste Tiger Balm Team.

Dieses Motto hätte auch von mir sein können. Da gehörte ich hin! Ich bewarb mich – und wurde tatsächlich Mitglied des Teams. Seitdem bin ich „ein Tiger“.

Das Motto habe ich für mich selbst übernommen und auch zum Credo meines Blogs gemacht.

Während ich mit den anderen Tigern bei fantastischen Events starten durfte, habe ich eine weitere Leidenschaft für mich entdeckt:

Ich begann, mit meinem iPhone kurze Videos zu erstellen…

Eddy-Cam

Eddy-Cam 2013

Nach den ersten zaghaften Versuchen musste bald professionelleres Equipment her: 2012 bekam ich von Schatzi eine GoPro. Seitdem ist die kleine Action-Cam mein ständiger Begleiter. Und 2013 kam noch eine Panasonic (Modell HC-X929) dazu.

Bei jeder Veranstaltung, die ich besuche, ist auch die „Eddycam“ mit am Start. Auch wenn ich selbst mal nicht laufe, sondern einen Marathon mit dem Rad begleite, so wie auf dem Bild… Das Video dazu findest Du hier.

Meine Filmchen gibt es hier im Blog sowie bei Youtube. Mein Bestreben ist es, die unvergleichlich tolle Stimmung beim Laufen einzufangen, zu konservieren und zu präsentieren.

Es ist noch ein weiter Weg, aber mir macht das Filmen und das Bloggen inzwischen genau so viel Spaß, wie das Laufen selbst. Und wenn ich diesen Spaß auf Dich übertragen kann, dann hat mein Blog seinen Zweck erfüllt.

Noch Fragen? Gerne immer her damit: schick mir einfach eine Mail. 🙂

Danke fürs Lesen und viele Grüße,
Eddy


Veröffentlichungen auf anderen Seiten:


…auch von mir: