Ich wünsche Frohe Weihnachten!

Ich wünsche Frohe Weihnachten!

Jetzt sind es nur noch wenige Tage bis zum Fest aller Feste. Ich genieße den Luxus, bis zum Jahresende nicht mehr arbeiten zu müssen. Darum nehme ich mir jetzt schon mal Zeit für den wahrscheinlich letzten Blogpost in diesem Jahr. Ich nutze die Gelegenheit, um mich bei Dir dafür zu bedanken, dass Du mein geschriebenes Zeug stets tapfer erträgst. Und dass Du mir auch noch Deine Meinung dazu schreibst. Vielen lieben Dank dafür! – Und hör bitte bloss nicht damit auf!  :mrgreen:

Vacuum Cleaner sweeping year number 2014 from carpet

Die Highlights 2014

An dieser Stelle könnte ich jetzt seitenweise schreiben, was so alles passiert ist. Das finde ich aber genau so langweilig, wie diese stundenlangen Jahresrückblicke der TV-Privatsender, die dann auch noch mit einer Unzahl von Werbeunterbrechungen gestreckt sind. Furchtbar. Da lobe ich mir den Rückblick von der ARD, gesendet aus dem Tagesschau-Studio und nur knackige 45 Minuten kurz. Falls Du mal schauen willst: hier ist  der Link.

Ich mach es also kurz. Das fällt mir allerdings auch sehr leicht. Denn es gab tatsächlich nur wenige echte Highlights dieses Jahr. Aus sportlicher Sicht jedenfalls. Und die sind dann entsprechend schnell aufgezählt: weiter lesen

Lesen wir uns auch 2015?

Lesen wir uns auch 2015?

Bitte nicht erschrecken! Ich habe mich dazu entschlossen, die rechte Spalte mit den vielen Widgets zu verstecken, wenn Du einen Blogpost lesen willst. Meine Blogrol, den BMI-Rechner, die letzten Kommentare und ein paar andere Sachen siehst Du an dieser Stelle also ab sofort nicht mehr. Die Absicht dahinter: ich möchte Dich nicht von dem Beitrag ablenken, um den es gerade geht. Sobald Du aber eine andere Seite aufrufst, sind natürlich auch die Wigdets wieder da…

Blogpost mit Widgets

Blogpost mit Widgets

Wenn Du zum ersten mal bei mir liest (Herzlich Willkommen!), kannst Du Dir ja mal einen älteren Beitrag anschauen, um den Unterschied zu sehen. Das Layout meiner bereits veröffentlichten Blogposts habe ich nämlich nicht verändert. Als Beispiel habe ich einen Screenshot vom Beitrag “Lieber länger statt schneller laufen” (vom 9. November) eingefügt. Ein Klick darauf öffnet den Beitrag in einem neuen Tab, so dass ein direkter Vergleich ganz leicht fallen sollte.

Gefällt Dir das Layout jetzt besser?

Und damit komme ich jetzt mal auf die Überschrift zurück. Ich will Dich nämlich als Leser behalten. Die Überschrift hat noch eine zweite Bedeutung. Aber dazu später. Zunächst einmal möchte ich jetzt wissen:

Was muss ich tun, damit Du mir auch 2015 als Leser treu bleibst? weiter lesen

Laufziele 2015 – wo lauft Ihr denn?

Laufziele 2015 – wo lauft Ihr denn?

Dieses Jahr bin ich früh dran mit dem Zurückblicken (siehe letzter Beitrag) und mit der Planung des nächsten Lauf-Jahrs. Habt Ihr Euch auch schon Gedanken über Eure Lauf-Highlights für 2015 gemacht?

Mein nächstes Frühjahr sieht so aus – jedenfalls ist das der aktuelle Plan:

Lauf-Jahr 2015 (1. Quartal)

Es heißt ja, dass man ein Ziel definieren muss, damit man auch den Weg in die richtige Richtung gehen kann (ommmh!).

Oder bist Du eher der Typ Konfuzius (Der Weg ist das Ziel) und lässt alles auf Dich zu kommen?

Hast Du Laufziele für 2015?

Falls Du schon ein Laufziel ins Auge gefasst hast, schreib es mir in einen Kommentar: vielleicht trifft man sich ja bei dem einen oder anderen Event?!

Und während ich das schreibe, sehe ich vor meinem geistigen Auge gerade die unzähligen Meldungen meiner Lauf-Freunde bei Facebook: gefühlt haben in den letzten Tagen ALLE Post vom Berlin-Marathon erhalten und das “Du bist dabei” bejubelt. ;-) weiter lesen

Lieber länger statt schneller laufen?

Lieber länger statt schneller laufen?

Das Jahr ist zwar noch nicht vorüber, aber ich kann schon jetzt zwei Rekorde vorweisen! Allerdings nicht mit stolz geschwellter Brust, sondern eher mit knirschenden Zähnen und ein bisschen Frust:

  • Rekord Nr. 1: ich bin meinen bisher langsamsten Marathon gelaufen
  • Rekord Nr. 2: ich habe das höchste Gewicht seit meiner Aufzeichnung
Marathonbilanz

Marathonbilanz

Einen kausalen Zusammenhang zwischen beiden Rekorden erkennt man natürlich auch ohne die Fähigkeiten eines Sherlock Homes…  8-)

Keine Sorge: Ich werde jetzt nicht in Selbstmitleid versinken und Euch um Trost spendende Kommentare bitten.

Gewichtsbilanz

Gewichtsbilanz

Ja sicher: mein Blog ist mein Wohnzimmer und ich kann hier schreiben, was ich will. Aber ich möchte ja, dass es auch Euch bei mir gefällt. ;-)

Und außerdem ist mir meine Zeit zu schade, um sie mit Jammern und Heulen zu verbringen. Und Eure Zeit ist zu wertvoll, um so einen Mist dann lesen zu müssen…  :-D

Motivation statt Frustration!

Nee, ich schreibe aus einem anderen Grund. Aber die beiden Rekorde sind die Vorgeschichte für den heutigen Beitrag. Also folgendes: weiter lesen

Ich brauche Deine Hilfe, bitte!

Ich brauche Deine Hilfe, bitte!

Warnung: Dies ist kein Post wie die anderen in diesem Blog! Erstens geht es diesmal nicht ums Laufen. Und zweitens brauche ich Deine Hilfe! Bitte daher nicht nur lesen, sondern anschließend unbedingt auch handeln.

Wenn Du nach dieser Einleitung trotzdem weiter liest (Danke!), erkläre ich Dir jetzt, worum es geht. Ich versuche, mich kurz zu fassen:

Am 17. April wurde ich von Nele S. für ihre Bachelor-Arbeit zum Thema “Blogger-Relations” interviewt. Einige ihrer Fragen gingen mir danach nicht mehr aus dem Kopf. Und aus meinen Antworten formte sich zuerst ein Konzept, und dann sogar eine richtige Geschäftsidee. Seitdem ist ein halbes Jahr vergangen. Jetzt kann ich endlich das Ergebnis präsentieren. Und ich will Deine Meinung dazu erfahren!

Knapp zusammengefasst geht dabei es um folgendes: weiter lesen