Asics Gel-Kayano von zalando?

Anzeige

zalando. Das ist die Marke, die Frauen durch bloße Anwesenheit eines Postpaketes mit dem Logo drauf in den Zustand von Ureinwohnerinnen des Regenwaldes nach einem Voodoo-Ritual versetzt (wir kennen das alle aus den Dokus bei zdf neo): Begleitet von einem markerschütternden, hysterischen Kreischen treten die geweiteten Augen hervor, während die Arme ekstatisch und gefährlich unkontrolliert umher zappeln.

Schrei vor Glück!
Schrei vor Glück!

zalando. Das ist die Marke, die Männern beim Anblick ihrer kreischenden Weibchen bislang ein riesiges Fragezeichen in die Stirn gemeißelt hat. Und aktuelle TV-Spots belegen, dass zalando inzwischen in der Lage ist, auch bei Männern das Sprachzentrum komplett auszuschalten. Wobei wir dann nicht kreischen, sondern nur noch brummen.

zalando – da kaufen wir nicht ein

Ich hab keine Lust, mein Weibchen einzufangen, während es mit einem zalando-Paket schreiend durch die Wohnung rennt! Und da für mich selbst eh nichts interessantes im Sortiment ist – und Ganztagsbrummen nicht in Frage kommt – kaufen wir da nicht ein. Basta!

Aber zalando wäre nicht zalando, wenn man mich damit gewähren lässt. Also nahm man Kontakt mit mir auf…

zalandos Angebot: teste uns, und zur Belohnung darfst Du Dir etwas im Shop aussuchen! Okay, das ist großzügig. Aber umgehauen hat es mich nicht. Denn (siehe oben) schließlich haben die ja nichts interessantes für mich im Sortiment. Ich sehe mir den Shop allerdings natürlich mal an…

Kleider, Klobürsten, Kopfhörer!

…und bin verwundert: Klar, da gibt es eine Menge Kleider, Blusen, Röcke, Pumps und Ballerinas. Aber auch Windlichter, Brieföffner, Gartenstühle und Klobürsten? Ich brumme leise – und klicke weiter. Da entdecke ich unter dem Sortiment Sport die eigens eingerichtete Abteilung running. Ich teste mein Sprachzentrum mit einem lauten „ach was?!“ und bin beruhigt: klappt noch.

zalando, Du hast jetzt meine volle Aufmerksamkeit!

Mit nur wenigen Klicks lande ich tatsächlich bei meinem Lieblings-Laufschuh, dem Kayano von Asics. Und neben Asics finde ich auch Nike, Adidas, Salomon, Mizuno und noch mehr Marken: mit dieser Auswahl hätte ich wirklich nicht gerechnet. Ich bin beeindruckt.

Ich melde also zalando mein Interesse am Kayano 19 in Größe 42. …Und wenige Tage später erhalte ich diesen Schuh per Paket mit dem zalando-Logo??!

Öööhhm… hätte ich nicht den Shop testen…? Nein…? Achso… Und weil ich noch sprechen kann, schreie ich eben vor Glück!

Eddy schreit vor Glück
Eddy schreit vor Glück

Asics Gel-Kayano 19
Asics Gel-Kayano 19

Mein persönliches Fazit:

  • zalando hat mich positiv überrascht: Das Sortiment ist viel breiter, als vermutet. Stöbern macht Spaß, es gibt z.T. stylische Accessoires
  • Laufschuhe aus aktuellen Kollektionen sind im Vergleich zu Mitbewerbern bei zalando zu teuer
  • Im Sale-Shop sind Schnäppchen bis 50% möglich. Aber weg = weg (ältere Kayanos sind zum Beispiel nicht mehr verfügbar)

 

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos.





Teile diesen Beitrag: #sharingiscaring – Dankeschön! ❤️

26 comments

Schreibe einen Kommentar zu Eddy Cancel reply

  • Toller Bericht… Ich bin von zalando geheilt. Hatte Probleme mit einer Reklamation… Aber finde die Struktur der Seite super und das stöbern hat mir auch immer spass gemacht.

  • meine nächsten Laufschuhe, wenn die alten endgültig hinüber sind, werde ich mir verschiedene Angebote einholen. Auch von Zalando. Mal sehen, wie ich mich entscheide…

    sportlicher Gruss

    Peter

    • Vergleichen ist immer gut, Peter. Und wie ich bereits erwähnte, sind auch bei zalando (im Sales-Shop) interessante Schnäppchen zu finden.

  • In der Schweiz munkelt man, dass 50% der Pakete, bzw. Artikel zurückgehen. Das ist bei uns – auch wenn es für eine solch grosse Firma sicher einen tollen Preis gibt – ein nicht zu unterschätzendes Porto-Problem (1 Paket = 7 – 9 CHF für einen Weg….).
    Da muss Zalando teuerer sein, ist es aber nicht immer. :-)

    • Über so hohe Retouren-Quoten freut sich in erster Linie die Post. ;-) Und die Kosten sind in der Tat nicht unerheblich, Chris: Da zalando weder für Versand, noch für Retouren Porto berechnet, muss dieser Faktor natürlich an anderer Stelle in die Kalkulation einfließen.

      • Das Hauptproblem ist bei Saisonware wie z.B. Laufschuhe nicht das Porto, sondern die 100 Tage Rücksendefrist. Einen großen Teil der Retouren wird man nach Ende der Saison nur noch mit hohen Rabatten los oder kann ihn gleich entsorgen lassen. Hinzu kommt, dass auch die Abwicklung der Retouren mit hohem (finanziellen) Aufwand verbunden ist. Wenn Zalando die hohe Rücksendequote auf Dauer nicht in den Griff bekommt, wird das nie was mit den schwarzen Zahlen…

  • Auch wenn mich das Zalando Angebot nicht interessiert, dein Bericht dazu ist wie immer ein Lesegenuss. Die Bilder dazu natürlich ebenfalls!
    Wie gesagt: Ich bleibe beim Laufsportshop meines Vertrauens. Der hat eine Top-Beratung und Top-Preise. Hinzu kommt, mit meinen Senk-, Spreiz- und Sonstwas-Füßen müsste ich Schuhe zu oft umtauschen …!

    Liebe Grüße in den Norden – Reinhard

    • Mir geht es wie Dir, Reinhard: Senk-Spreiz-Plattfuß. Ohne orthopädische Einlagen schaffe ich keine 10 Kilometer. Insofern gehe auch ich immer zum Händler vor Ort mit Beratung, Lauf-Test und Umtausch-Garantie. Aber wenn ich den gleichen Schuh „nur nachkaufen“ möchte, ist das Web dann fast immer eine günstige Alternative.

      • Das Hauptproblem ist bei Saisonware wie z.B. Laufschuhe nicht das Porto, sondern die 100 Tage Rücksendefrist. Einen großen Teil der Retouren wird man nach Ende der Saison nur noch mit hohen Rabatten los oder kann ihn gleich entsorgen lassen. Hinzu kommt, dass auch die Abwicklung der Retouren mit hohem (finanziellen) Aufwand verbunden ist. Wenn Zalando die hohe Rücksendequote auf Dauer nicht in den Griff bekommt, wird das nie was mit den schwarzen Zahlen…

  • Bis vor kurzem wäre ich auch nicht auf die Idee gekommen Laufschuhe bei Zalando zu bestellen, da der Zalandopreis OK war und es hin und wieder einen 10EUR Gutschein in der Runner’s World gibt, habe ich dort meine Salomon gekauft, die sonst überall teurer waren.
    Als Standard-Internetkäufer versetzt mich aber ehrlich gesagt kein Paket mehr in Ekstase. Spannend wird es da eher wenn ein Paket nicht kommt, das Geld verschwindet oder die Rücksendung käsig läuft … man gewöhnt sich eben schnell an das hohe Servicelevel.

    • Du hast vollkommen recht, Daniel: wir genießen als Konsumenten heutzutage einen Service im Web, bei dem die meisten Einzelhändler passen müssen. – Einer der Gründe, warum ich vor 13 Jahren vom Einzelhandel um E-Commerce „umgezogen bin“…

  • Wie immer nett geschrieben (und mit tollem Foto!), aber ich finde, was bei Produkttests noch funktioniert (Läufer testet Laufschuh) ist mir bei Shops doch einfach nur noch Werbung, wenn es auf „Die haben mir was geschenkt, ich hab es mir ausgesucht… und es kam tatsächlich an!“ hinausläuft.
    Ich bin Ende Juli in Bremen und würde mich wirklich freuen, wenn wir dann mal einen gemeinsamen Lauf machen könnten. Und dabei von mir aus über Gott, die Welt und Zalando diskutieren ;-)

    • Juhuu, ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns treffen, Andreas! Zwar steht Ende Juli / Anfang August unser Umzug an, aber ein Lauf mit Dir muss auf jeden Fall drin sein. Das bekommen wir hin!

      Und was den Shop-Test betrifft, stimme ich Dir zu: ich habe ja in dem Beitrag dann auch weder den Shop, noch den Schuh getestet, sondern lediglich auf das Sortiment hingewiesen. Und ich wusste zuvor wirklich nicht, dass zalando so eine breite Auswahl bietet.

  • Hallo Eddy,
    ich habe gleich mal geschaut, ob zalando auch wenn ich es aufrufe tatsächlich die Sport Rubrik hat. Und Tatsache! Ich bin baff. Das wußte ich nicht. Herrlich. Danke für den Post… ich muß nun natürlich gleich mal bei „Sport“ stöbern. Ganz klar.
    Viele Grüße,
    Claudi

  • … wieder einmal ganz fantastisch „ausgedrückt“ und recherchiert, Eddy! Mich selbst beeindruckt diese Versandfirma nicht, d. h., sie hat mein Interesse auch noch nicht geweckt. Bei Lauf-Schuhen tappse ich ganz altmodisch in’s Geschäft und probiere meinen neuen „Saucony“. Ja, ich habe viele Marken ausprobiert, am bequemsten ist mir der Genannte. Alle anderen „Flitzer“ sind mir im Spann zu eng. Aber irgendwie hast du mich nun doch auf dieses Versandhaus neugierig gemacht, und ich werde sicher mal dort vorbeischauen. Herzlichen Dank für diesen „spritzigen“ Bericht, Eddy!

    • Du bist also auch auf einen bestimmten Schuh eingeschworen: das kenne ich – und das geht wohl den allermeisten so. :-D

      Als ehemals „Betroffener“ finde ich es natürlich prima, dass Du den Einzelhandel unterstützt und im Geschäft vor Ort kaufst! ;-)

      Danke für ein ebenfalls „spritziges Feedback“, Bea!

  • Mich würde interessieren, ob die von Zalando auch so kreischen, wenn sie ein Zalando-Paket zurückgeschickt bekommen! :-)

    Danke für den amüsanten Bericht,
    Walter

    • Danke fürs nette Feedback, Stephan! – Zu Deiner Frage: zalando hatte Kontakt zu mir aufgenommen. Aber frag doch einfach bei den Adressaten an, die Dich interessieren. ;-)

Posts nach Kategorie:

Mehr Blogposts übers Laufen entdecken:

Videos vom Laufen – laufend gefilmt


Da wo ich laufe, ist auch meine GoPro mit am Start: Ich versuche, die unvergleichlich tolle Stimmung beim Laufen einzufangen. Die Videos gibt es hier und bei Youtube.