Das dritte Event mit dem Tiger Balm Team führte mich am ersten September-Wochenende nach Pertisau in Tirol. Auf dem Plan stand diesmal ein 23-Kilometer-Lauf rund um den Achensee, Tirols größtem Binnengewässer.

Meine Vorfreude war wieder groß, denn Jasmin, Jules, Sven, Peter und ich sind schon längst eine eingeschworene Tiger-Truppe und haben ungeheuer viel Spaß.

Passend zur Stimmung drehte der Sommer noch einmal richtig auf, so dass die Location sich als eine wahrhaft traumhafte Kulisse präsentierte.

Wer wie ich auf dem platten Land wohnt, hat vielleicht eine etwas einseitige Vorstellung vom Laufen um einen See… Ein See ist flach, das ist klar. Aber im Gegensatz zu norddeutschen Gewässern kann in Tirol der Uferweg locker ein paar hundert Höhen-Meter enthalten…

In den Teilnahmebedingungen wird ausdrücklich darauf hingewiesen, „dass sich ein Teil der Strecke im alpinen Gelände befindet und die LäuferInnen sich der Verletzungsgefahr bei Stürzen bewusst sind“. Soso. Auch ein Blick auf die Liste der Streckenposten lässt erahnen, dass der Lauf um den Achensee irgendwie anders ist, als ein Marathon in Bremen:

  • Bergrettung Achenkirch
  • Bergrettung Maurach
  • Wasserrettung Schwaz-Achensee
  • Freiwillige Feuerwehr Achenkirch
  • Freiwillige Feuerwehr Eben
  • Freiwillige Feuerwehr Pertisau

Bergwacht und Wasserrettung kennen wir hier nicht. Für alle, denen es genau so geht, hier ein wichtiger Tipp: winke niemals den Rettungskräften in den Booten oder im Berg aus purer Freundlichkeit zu. Das ist so, als würde man einen Fehlalarm auslösen! Jasmin und Jules wissen, wovon ich spreche…

Wer in den Bergen läuft, sollte nicht nach Bestzeiten jagen. Das ist auch kaum möglich, weil es nämlich Passagen mit absolutem Überholverbot gibt…

Wichtiger als der Blick auf die Stoppuhr ist an solchen Stellen der Blick auf den Boden, damit man nicht über Steinbrocken oder Wurzeln stolpert und womöglich abstürzt.

Klingt das zu dramatisch?

Schaut Euch gleich mal das kurze Video an, das Tiger-Kumpel Gunnar unterwegs mit meinem iPhone gedreht hat. Ich denke, dann wird Euch schnell klar, dass ich nicht übertreibe…

Für den Achensee trifft das Motto des Tiger Balm Team also voll ins Schwarze:


Es ist nicht die Zeit, die zählt – sondern die Leidenschaft!

Der Achensee ist auf jeden Fall eine Reise wert – auch wenn man dort vielleicht nicht unbedingt laufen will. Wandern, Radfahren, Segeln, Schwimmen… vieles ist hier möglich. Und im Winter verwandelt sich die Landschaft bestimmt in ein tolles Ski-Gebiet. Ich kann mir gut vorstellen, diese Loaction als Treffpunkt für eine Tiger-Reunion im Jahr 2012 zu wählen. Schaun wir mal…

Und nun viel Spaß mit dem Video:

Vielen Dank dem Kamera-Tiger Gunnar für stellenweise halsbrecherische Aufnahmen und dem neuen Regie-Tiger Sven für den iMovie App-Tipp: ohne Euch hätt ich das nicht hin bekommen!


RUNNER'S WORLD sucht den Lauftrainer 2011
Berlin-Marathon-Wochenende

10 Kommentare

Mach mit und hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse eine Antwort zu Holger Antwort verwerfen