Tchibo Lauf-Kollektion im Test

Anzeige

Die günstigen Preise der Tchibo-Produkte sind umso bemerkenswerter, je genauer man sie betrachtet. Ich hatte die Gelegenheit, in der Tchibo-Zentrale hinter die Kulissen zu schauen und mich mit Produkt- und Qualitäts-Managern zu unterhalten. Fazit: diese extrem hohen Ansprüche bis in jedes kleinste Detail hatte ich nicht erwartet! Jetzt staune ich über die Preise noch mehr als bisher…

Klare Empfehlung für Tchibo

Über die Einladung zum Treffen der Tchibo Sportartikel-Experten und zum Testen der Produkte aus der neuen Lauf-Kollektion, hatte ich mich sehr gefreut. Und dennoch ist das noch keine Garantie für einen positiven Bericht in meinem Blog oder bei Facebook. Wer mich kennt, weiß das: nur wenn ich wirklich überzeugt bin, empfehle ich auch weiter. Sonst nicht.

Wind-Protection-LaufjackeTchibo kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen. Natürlich in erster Linie wegen des hervorragenden Preis-Leistungsverhältnisses der Produkte. Beispiel Laufjacke: sie kostet weniger als € 30,- und bietet dabei Besonderheiten wie Reißverschluss mit Kinnschutz, elastische Einsätze unter den Armen, Stulpen mit Daumenloch, oder MP3-Player-Tasche mit Öffnung fürs Kabel. Die Jacke ist winddicht und mit einem Mesh-Futter, Klettverschlüssen und zahlreichen Reflektoren ausgestattet.

Der Tragekomfort der diversen Produkte ist sehr gut – die Stoffe fühlen sich richtig gut an. Und die Passform ist ebenfalls absolut in Ordnung.

[bctt tweet=”Dass mir die Hosen immer zu lang sind, kann man #Tchibo nicht vorwerfen: das liegt an meinem #BMI!” username=”twitteddy”]

Tchibo hat ein Ohr für die Kunden

Positiv

Ich fühlte mich von den Experten ernst genommen. Wir hatten einen spannenden Austausch, und ich habe einige sehr interessante Fragen beantwortet. Hier mal ein paar Beispiele:

  • Was halten Sie von Kompressionsbekleidung?
  • Würden Sie eine kurze, weite Hose über einer langen Lauftight tragen?
  • Haben Sie spezielle Wünsche an unsere zukünftigen Kollektionen?

Ja, aber sicher hab ich Wünsche… :-)

Ich wünsche mir kurze Tights mit Reißverschlusstasche am Gesäß, statt diesem eingenähten Beutelchen vorn. Wenn ich ein paar Stunden mit einem Schlüsselbund darin gelaufen bin, sieht das bei mir aus, als hätte ich ein neues Tattoo stechen lassen… :oops:

Und ich wünsche mir Handschuhe mit iPhone tauglichen Fingerkuppen. Ich erinnere mich an Läufe mit zweistelligen Minusgraden, bei denen ich einfach ohne Musik weitergelaufen bin, statt den Handschuh auszuziehen, um die neue Playlist zu starten…

Ich bin also schon jetzt auf die Sport-Kollektionen im Jahr 2013 gespannt! :-D Aber erst mal empfehle ich Euch, einen Blick auf das Equipment zu werfen, das Herr Bramkamp (einer der Experten, siehe Fotos und Katalog) und seine Kollegen|innen jetzt aktuell für uns zusammengestellt haben:

Hier geht’s zum Tchibo Online-Shop

Und hier noch einige Fotos vom Besuch in Hamburg in 1 Minute:

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos.





Teile diesen Beitrag: #sharingiscaring – Dankeschön! ❤️

19 comments

  • Hi Eddy,

    ich kann dir hier nur voll zustimmen! DIe Laufartikel von Tchibo sind voll zu empfehlen.
    Sie sind günstig UND haben eine sehr gute Qualität und einen hohen Tragekomfort.
    Nicht zu vergleichen mit Laufklamottern von Lidl oder sonstigen Discountern!

    Nur die Reißverschlüsse haben schon Probleme gemacht, ansonsten TOP!

    Viele Grüße
    Rolf

  • Hallo Eddy,

    bin gerade auf dein Blog gekommen und siehe da – genau so einen Beitrag zum Thema Tchibo habe ich gesucht! Ich bin bei solchen Angeboten normalerweise auch etwas zurückhaltend, allerdings sind die Preise natürlich ein starkes Argument. Ich wollte mir nächste Woche ein paar Sachen für die kommenden Monate besorgen; wahrscheinlich schaue ich dann auch wieder bei Tchibo rein. Bisher habe ich mir da nur an den Kälteschutzkragen gewagt ;)

    Schöne Grüße,
    Markus

    • Freut mich, dass Dir mein Beitrag gefallen hat. Tipp: wenn Du die Qualität der Tchibo-Produkte noch nicht kennst, dann schau Dir die Sachen mal ausführlich in einem Store bei Dir vor Ort an. ;)

  • Coole Sache! Ich hoffe, Du hast auch einen Kaffee bekommen. ;-)
    Ich habe mir die Kompressionsstrümpfe bestellt und bin gespannt, was diese für gerade einmal 10€ können.

    • Ja, einen Kaffee gab es gleich nach der Begrüßung, Christian! ;) Ich laufe immer ohne Kompressionskleidung, bin allerdings schon auf Deinen Bericht dazu gespannt!

  • Hallo Eddy.
    Habe mir nun auch mal deinen Blog durchgelesen, aber in Bezug auf Tchibo (und andere Discounter) bin ich immer etwas zwiespältig. Auf der einen Seite finde ich es gut, dass es für Leute günstige Sachen zum Laufen gibt. Aber auf der anderen Seite denke ich an den Fachhandel. Eine Bekannte von mir arbeitete in einen Sportgeschäft und genau diese leiden unter den extrem günstigen Angeboten von Tchibo. Die Leute wollen immer Qualität haben, aber wenig bezahlen. Das passt leider nicht. Und in jedem guten Fachhandel gibt es gerade zum Ende einer Saison günstige Angebote. Und wo die Sachen herkommen und unter welchen Bedingungen sie hergestellt werden, dass ist leider in unserer heutigen Gesellschaft zweitrangig.

    Grüße…der Dirk

    • Deine Gedanken kann ich absolut nachvollziehen, Dirk: Als vor vielen Jahren Tchibo den ersten Brillantring per Katalog angeboten hat, habe ich mir Gedanken über meine Zukunft gemacht. Damals hatten wir noch ein kleines Juwelier-Geschäft. Heute arbeite ich in einer Internet-Agentur und baue Online-Shops…

      Was man immer bedenken muss: Anbieter existieren nur durch ausreichend große Nachfrage. Darum gibt es Discounter, Bohlen-Bestseller und die Geissens als Soap… :(

    • Tchibo hat meinen Blog im Web entdeckt und mich dann spontan nach Hamburg eingeladen, Stephan. Hab mich darüber wirklich sehr gefreut :-D

  • Eine Softshelllaufjacke von Tchibo ist eines meiner letzten Discounter bzw. Kaffeerösterschnappchen. Ebenso wie ein Windbreaker von Aldi.

    Laufhosen und Shirts finde ich von Markenanbietern einfach angenehmer in Schnitt und Passform. Außerdem habe ich da die Möglichkeit sie im Laden vorher anzuprobieren. Reduzierte Stücke sind darüberhinaus kaum teurer als Tchibo-Produkte.

    Allerdings warte ich schon auf die kommenden Laufklamotten von Tchibo, da gibt es Laufhandschuhe zum unschlagbar günstigen Preis. Da ich da erst im Frühjahr einen von verloren habe, werde ich mir gleich zwei Paare kaufen. Bei dem Preis ist das echt kein Problem.

    So ein Fachsimpeln mit den Tchibo-Fachleuten ist bestimmt interessant gewesen. Die hätte ich mir auch nicht entgehen lassen.

    LG nach HB
    Volker

Posts nach Kategorie:

Mehr Blogposts übers Laufen entdecken:

Videos vom Laufen – laufend gefilmt


Da wo ich laufe, ist auch meine GoPro mit am Start: Ich versuche, die unvergleichlich tolle Stimmung beim Laufen einzufangen. Die Videos gibt es hier und bei Youtube.