Laufen und Spinnen statt Bloggen

Sechs Wochen mal nicht bloggen. Das kommt hier häufiger vor. Wenn nichts interessantes passiert, dann wird eben auch nichts geschrieben. Interessieren Dich meine Trainingskilometer? Dann folge mir gern bei Polar – aber darüber bloggen werde ich hier nicht. ;-)

Das Fehlen interessanter Ereignisse ist allerdings nicht der Grund für meine momentane Blog-Abstinenz. Ganz im Gegenteil: Zur Zeit geschieht viel zu viel. Und deshalb fehlt mir ganz einfach die Zeit, um auch noch über alles zu schreiben. Bitburger-Blogger-Event, Blogger-Stammtisch, Lauf-Blogger-Camp, Spinnig-Marathon, BMW-Firmenlauf…

Für meinen BMI ist es besser, wenn ich an Events teilnehme, statt darüber zu schreiben!

Öhm, der Blogger-Stammtisch ist davon natürlich ausgenommen…

Aber für mein Archiv möchte ich dennoch gerne festhalten, was ich erlebt habe. Und wenn es interessant war, natürlich auch für Dich.

Da trifft es sich, dass ich inzwischen fast immer meine GoPro mitnehme, wenn ich unterwegs bin. Selbst wenn ich dann mal nicht zum Bloggen komme, erinnert mich zumindest ein Video an ein Ereignis. Das Filmchen vom Bitburger-Event zum Beispiel hatte ich bereits veröffentlicht. Zwei weitere Zusammenfassungen erwähnenswerter Events möchte ich hiermit nachreichen:


 

Trai-Running im Harz

Lauf-Blogger-Camp im Harz

Die „Kollegen“ haben inzwischen längst berichtet, was wir dieses Jahr tolles erlebt haben. Beachte dazu bitte die unten stehenden Links.

Für mein eigenes Protokoll: es war das Wochenende vom 10. bis 12. Juli. Und es war wieder einmal unvergesslich!

Im Bild rechts siehst Du die Strecke, die ich mit einem Teil der Truppe absolviert habe. Immerhin ein Halbmarathon mit über 1.200 Höhenmetern ist dabei heraus gekommen. Wir haben uns allerdings auch ausreichend Zeit gelassen…

(Fast) Alle Details vom Wochenende findest Du in den Blogs der anderen Teilnehmer: Andreas, Daniel, Gerd, Hannes, Heimo, Henrik & Marek, Judith, Miele & Olli, Nadin, Phil. Und hier ist meine Video-Zusammenfassung:

Ich hoffe, es ist erkennbar, wie viel Spaß wir hatten. :-) Wir werden das im nächsten Jahr garantiert wiederholen. Wenn Du auch mal dabei sein willst, dann halte gern unsere Blogs im Auge und achte auf entsprechende Ankündigungen.


WerderSports Spinning-Event

WerderSports Spinning-Marathon

Mit dem Spinning habe ich nach langer Abstinenz dieses Jahr wieder begonnen. Und es macht wieder so viel Spaß, dass ich hin und wieder gerne länger, als nur eine einzelne Stunde fahre.

Als das Fitness-Studio meiner Wahl für den 18. Juli einen 8-Stunden Spinning-Marathon angekündigt hatte, hab ich die Gelegenheit natürlich beim Schopf gepackt und mich gleich dafür angemeldet.

Netto bin ich schließlich etwas mehr als 5 Stunden gefahren. Zwischendurch habe ich einige kurze Pausen gemacht – die ich natürlich genutzt habe, um mein Video zu drehen. Und allein schon des geilen Sounds wegen musst Du Dir das Ding unbedingt anschauen! ;-) Ein besonderes Dankeschön für die diesbezügliche Beratung geht an meinen Schatz!


So, nun hab ich diese beiden Events auch endlich im Kasten. Und was mich jetzt brennend interessieren würde:

Was bevorzugst Du eigentlich? Schriftliche Zusammenfassungen oder kurze Videos?






Teile diesen Beitrag: #sharingiscaring – Dankeschön! ❤️

23 comments

  • Hi!

    Tolles Blog! Ich habe Deine Seite nun zufällig gefunden und mich direkt wohlgefühlt. Ich finde die kurzen Videos sehr gut und ansprechend. Ich überlege auch, ob ich Videos in meinem Blog veröffentliche, aber bin mir da noch unsicher. Deine gefallen mir in jedem Fall sehr gut. Das Camp ist eine super Idee – da wäre ich gerne mal dabei.

    Grüße
    Sebastian

    • Vielen Dank für das tolle Feedback zu meinen Videos! Und lass mich gerne wissen, wenn ich Deine ersten Clips bewundern kann: ich würde mich freuen!
      Das Camp ist eine klasse Sache und ich denke, du würdest sehr gut zur Truppe passen. Halte uns also im Auge, damit Du keine News verpasst.

  • Da muss ich mich auch mal einladen – der Harz, meine alte Heimat, und ich kriege nichts mit. Sehr sympathisch übrigens, dein Blog. 2006 mit ein paar Kilos zuviel als Kettenraucher mit dem Laufen begonnen, das kommt mir verdammt bekannt vor ;-) Und den einen oder anderen Lauf sind wir tatsächlich schon mal zusammen gerannt, vielleicht auch demnächst Bremen?

    • Es gibt 2016 garantiert eine Wiederholung des Lauf-Blogger-Camps. Weil es so gut gefiel, wahrscheinlich wieder im Harz. Stay tuned for more information ;-) Vielleicht treffen wir uns ja tatsächlich in Bremen, denn wie ich sehe, sind wir dort beide am Start – allerdings auf unterschiedlichen Distanzen… ;-)
      Danke für Deinen Besuch und Deinen Kommentar, Andreas!

  • Spinning-Marathon? Ich schaff ja noch nicht mal 30 Minuten auf dem Heimtrainer (psychisch, nicht konditionell). Nee… ich muss beim Rad fahren irgendwie vorwärts kommen, sonst taugt das für mich nix. Aber schön, hier was zu lesen/sehen.

    • Hmm, hast Du denn schon mal eine Spinnig-Stunde mitgemacht, Anja? Ich kann mir durchaus vorstellen, dass Dich die Musik komplett in Trance versetzt und in eine andere Welt mitreißt… Und hey: Du findest doch auch Qualen nach Kieser cool! Na, was ist? :-D

      • Eddy, Du hast mich erwischt. Noch nie mitgemacht. Ich erinnere mich genau, als ich bei einem meiner vielen Versuche, in einem Fitness-Studio Fuß zu fassen, von der Empore erstaunt auf die Spinning-Leute schaute (das ist sicherlich gut 10 Jahre her, da kam der Trend gerade so auf) und nur dachte: Boah, sind die fit. Da begeb ich mich nie drauf, um mich nicht zu blamieren. Wahrscheinlich ist das der wahre Grund. Ich hab Angst. :-)

  • Wie schön endlich mal wieder etwas zu lesen… bzw. berichtet zu bekommen. Ich mag grundsätzlich lesen lieber, aber Deine Videos schaue ich mir auch gern an… ich kann mich also nicht wirklich entscheiden.
    LG Claudi

    • Na super – damit hast Du mir jetzt echt weiter geholfen, Claudi! :-( Ok, Scherz beiseite: Dankeschön für Dein Feedback! Ich glaube, ich werde weiterhin auf einen Mix aus Beitragstext und Video setzen, wobei ich versuche, beides möglichst kurz zu halten…

    • Ja, nè? Spinning ist eine total geile Alternative zum Laufen, finde ich. Mit der richtigen Musik und motivierenden Presentern kann man das auch mal 5 Stunden oder länger durchziehen. Aber normalerweise fahre ich auch nur 1 oder 2 Stunden. ;-)

    • Äh, ja. Okay. Spinnen ist sicher weniger anstrengend als Spinning. Da hast Du natürlich recht, Anja. Ich sag mal: jedem das seine bzw. ihre. Spinnen mit dem Spinnrad wäre jetzt eher nix für mich. Da verbrennt man eindeutig zu wenig Kalorien pro Stunde. Im Gegensatz zum Spinning ;-)

    • Man sitzt ja nicht nur auf dem Hintern, sondern fährt auch sehr oft im Stehen, Markus. Und außerdem sind die Hosen doch dick gepolstert. Es käme halt mal auf einen Versuch an! ;-) Hast Du Dir mein Video angesehen? Die Musik macht doch Bock aufs Fahren, oder nicht?

  • Ich lese lieber Deine literarischen Ergüsse, als mir ein Video reinzuziehen… Der Mehrwert des Videos ist natürlich die optische Komponente…

    Prinzipiell sehe ich das wie bei Büchern… Der Film kommt an das Buch nicht ran ;-) allerdings komme ich nur selten zum Lesen und bin auf Hörbücher umgestiegen… Vielleicht wäre ja ein Podcast ein schönes Medium: Eddy liest… Statt Eddy läuft… Dann könnte ich Dich zum Laufen mitnehmen, anstatt jetzt auf dem Handy beim Ergo-Fahren im Sportstudio lesen und tippen zu müssen… Wenn es dann auch noch einen Audio-Anwort-Button gäbe…

    • Du liest beim Ergo-Fahren Blogs auf dem Handy und tippst Kommentare? Respekt, Michael! Meine ich jetzt ehrlich. Und Danke Dir für die Anregungen. Ehrlich gesagt kommt ein Podcast aber für mich eher nicht in Frage. Ich glaube, da bleibe ich lieber beim Bloggen ;-)

  • Da ich auch sehr gerne spinne, wäre das eine echte Herausforderung, ich weiß, wie schweißtreibend Spinning ist und dass man ausreichend Kondition haben muss, um das zu überstehen, an der frischen Luft noch besser.

    Fünf Stunden – super – wobei ich dann doch lieber fünf Stunden hier am Meer entlang fahren würde, aber probieren würde ich es auch !

    • Es würde Dir bestimmt auch sehr gut gefallen – und es ist halt mal eine willkommene Abwechslung. Ein Ersatz fürs Laufen natürlich auf keinen Fall. Ich freue mich, dass Du auch endlich wieder Meter machen darfst!

  • Spinning-Marathon? Hab ich jetzt auch zum ersten Mal gehört…ich glaub ich spinn :-) Scheint aber lustig gewesen zu sein, genau so wie das Laufblogger-Camp. Zu deiner Schlussfrage muss ich sagen, dass ich meistens irgendwie immer zu viel Schreibe. Im Moment geht es mir wie dir, ein Event jagt das nächste und man kommt mit den Schreiben überhaupt nicht mehr nach. Eine Zusammenfassung wäre jetzt doch auch mal eine sehr gute Idee (Y)

    • Freut mich, dass Du bei mir was neues gehört hast, Wolle! Spinning ist wirklich total lustig. Man strampelt sich ab, kommt dabei keinen Meter von der Stelle – und hat trotzdem eine Menge Spaß… ;-)