Beim Laufen werden Endorphine produziert. Diese Glückshormone unterdrücken z.B. Schmerz und Hunger. Endorphine sind auch (mit) verantwortlich für das Runners High, dieses besondere, viel beschriebene Glück der Läuferinnen…

Machen Endorphine auch süchtig?

Gestern hab ich mir nicht nur einen Tag ohne Sport gegönnt, sondern auch eine Pizza von ‚Joeys‘ und eine ganze Tüte Chips. Statt alles zu genießen, plagte mich das schlechte Gewissen: Kalorien zuführen statt zu verbrennen. Liegen statt Laufen. Ich war psychisch unten, kurz vor einer Depression.

Nur durch meditative Selbsthypnose konnte ich mich beruhigen: Morgen läufst Du eine extra große Runde. Morgen kannst Du wieder Trainingsdaten in das Online-Trainings-Tagebuch eintragen. Morgen wirken dann auch die Endorphine wieder! :)


8-Stunden Outdoor-Cycling
1-2-sports.com

Feedback