Jetzt sind es nur noch zwei Wochen bis zum Start beim Hamburg-Marathon. Angesichts des Winterspecks, den ich noch mit mir herum schleppe, hab ich mir für dieses Jahr keine Zielzeit vorgenommen. Vielmehr bin ich schon froh, wenn ich es bis ins Ziel schaffe! Tja, auch drei erfolgreiche Teilnahmen sind halt keine Garantie dafür, dass der Marathon immer wieder gelingt…
Heute genieße ich erst mal das tolle Frühlingswetter und werde meinen letzten langen Lauf zum ersten mal dieses Jahr in kurzer Hose und T-Shirt starten. Denn an einem Tag wie heute ist ganz eindeutig der Weg das Ziel: unbeschreiblich schön!

Laufen in Hamburg
Akku leer nach 33 km

Feedback