Die Magie des Marathon

Am Sonntag werden zum 25stigen mal wieder viele tausend Läuferinnen und Läufer beim Hamburg Marathon starten und 42,195 Kilometer durch die schöne Stadt laufen. Die meisten von ihnen sind keine Profis, sondern “nur” Freizeit-Läufer(innen) wie ich selbst.

Und für sehr viele Freizeitsportler ist die Marathon Distanz eine Herausforderung, der sie vielleicht gar nicht gewachsen sind. Diese Menschen gehen an Ihre körperlichen Grenzen und nehmen Schmerzen und vielleicht sogar Verletzungen in Kauf. Und das ganz freiwillig (ich wollte erst “mutwillig” schreiben *g*)! – Wie kann das sein?

Marathon Motivation in 7 Minuten

Ich glaube, man muss selbst einen Marathon laufen, um zu verstehen, was da im Kopf passiert, wenn man nach drei, vier oder fünf Stunden das Ziel erreicht, wo man von einer jubelnden Menge fremder Menschen klatschend empfangen wird und für diesen Moment ein wahrer Held ist. Man kann nur schwer beschreiben, was auf der Strecke alles geschieht, welche Dramen und welche Krimis sich im Kopf und im Körper abspielen.

Aber nun habe ich bei YouTube ein Video gefunden mit dem Titel „The Spirit oft he Marathon“. Dieser kurze  Motivations-Film beschreibt ganz beeindruckend die Magie, die von einem Marathon ausgeht und die Macht, die der Marathon auf einen Sportler hat. Nimm Dir einfach mal die knapp 7 Minuten Zeit, um die Stimmung einzufangen, die von diesem Video ausgeht.

Hier wird zwar englisch gesprochen, aber auch wenn Du kein Wort verstehen solltest, bekommst Du garantiert eine Gänsehaut! Ich jedenfalls will schon bald wieder starten, wenn ich mir die Bilder ansehe. Und falls Du morgen in Hamburg dabei bist, schau Dir den Film vorher ruhig noch ein paar mal an. Er wird garantiert auch Dich motivieren:






Teile diesen Beitrag: #sharingiscaring – Dankeschön! ❤️

5 comments

  • Hallo Steffen,

    ich hatte von Kathi schon von Deinem Unfall gehört: Horror!! Genau diese Situationen sind der Grund, warum ich mich nicht auf ein Rennrad setze, sondern nur laufen gehe…

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir gute Verheilung und ich hoffe, dass Du gesund beim Rennsteiglauf starten kannst!

    Was den Hamburg Marathon betrifft: da hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Ich bin dort nicht am Start. Mein Bruder versucht im Moment, Kathi und mich für den Rhein-Ruhr-Marathon (Duisburg) Ende Mai zu begeistern.

    Er und das Video hier oben zeigen auf jeden Fall schon erste Wirkung ;-)

    Viele Grüße, natürlich auch an die Silvia!

  • Hallo Eddy,
    wow … das Video bewegt mich sehr, vor allem …. weil ich nach einem Radunfall eine schwerwiegende Schulterverletzung habe. Verdammt, der ältere Herr hat einfach nicht nach rechts geschaut und bums rammte ich mit meinem Tri-Bike sein Mercedes. Egal was kommt und wenn ich mit Gipsarm den Rennsteiglauf auf allen dreien kriechen…ICH STARTE.
    Du startest in HH, dann schicke ich Dir viel Energiiiiiiiieeeee. Sportliche Grüße von den Wenigerkinds

Posts nach Kategorie:

Mehr Blogposts übers Laufen entdecken:

Videos vom Laufen – laufend gefilmt


Da wo ich laufe, ist auch meine GoPro mit am Start: Ich versuche, die unvergleichlich tolle Stimmung beim Laufen einzufangen. Die Videos gibt es hier und bei Youtube.