bmw-laufsport

Was wäre ein großer Marathon ohne einen großen Sponsor? Für die meisten Läufer unbezahlbar! Darum bin ich dankbar dafür, dass BMW seit Jahren in den Laufsport investiert und z.B. die Marathons in Berlin oder Frankfurt unterstützt, und dass BMW Profi-Sportler fördert, die wiederum als Botschafter dieses Engagement transportieren. (siehe dazu auch einen Beitrag aus 2012)

bmw-laufsport

Dieses Jahr hat BMW nun auch uns Lauf-Blogger entdeckt und als mögliche Botschafter identifiziert! Na endlich…  :roll: In einem ersten Test wurden daher 9 Blogger ausgewählt und unter der Überschrift „BMW Blogger-Camp“ für ein Wochenende an den Tegernsee geladen, wo sie BMW fahren durften und die Botschafter Jan Fitschen und Ingalena Heuck treffen würden.

Ich war dabei – und halte meine Zusammenfassung so kurz wie möglich. Denn erstens gibt es schon viele Berichte bei den anderen Bloggern (Links siehe unten) – die ich natürlich wärmstens empfehle! Und zweitens habe ich die Ereignisse in Videos verarbeitet – die ich natürlich auch wärmstens… äh, is‘ klar, oder?  😎 Also, gleich mal los!

Erst noch ein Hinweis: die 4 Videos sind insgesamt 14 Minuten lang. Wer gerade wenig Zeit hat, sollte mit dem 4 Minuten kurzen Teil 2 starten…

Teil 1 – Freude am Fahren

Zuerst wurden wir per Führung durch BMW Museum und BMW Welt über die Entwicklung der Marke informiert: Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft… wirklich interessant! Außerdem durften wir erleben, wie es sich anfühlt, hinter dem Steuer des vollelektrischen Führungsfahrzeugs der Stadt-Marathons (dem ActiveE) zu sitzen. Das hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe, dass elektrische Autos in naher Zukunft das Straßenbild beherrschen: diese neue Ruhe wird uns (nicht nur uns Läufer) begeistern!


Teil 2 – Freude am Laufen

Das Highlight des Wochenendes war natürlich die Begegnung mit Jan Fitschen und Ingalena Heuck. Wie nah lassen die Spitzen-Sportler uns an sich ran? Was würden die beiden Profis mit uns anstellen? Und wie würde Jan auf meine Video-Challenge reagieren?

Um es wieder kurz zu machen: Jan und Leni haben mich umgehauen! Sportlich gefordert, fachlich bereichert und menschlich begeistert. Ich denke, das Video spricht für sich:


Teil 3 – Freude am Essen

Entgegen anders lautender Behauptungen war dieser Teil nicht mein persönliches Highlight. Aber besonders lecker war’s natürlich schon.  😳

Ich gebe zu, dass mir Essen mehr Spaß macht, als Kochen. Daher habe ich die Vorbereitungen gerne mit der Kamera eingefangen, statt mir dabei womöglich in den Finger zu schneiden. Ehrlich währt am längsten…


Teil 4 – Freude am Bloggen

Hier ist die Übersicht der Teilnehmer des (ersten?) Blogger-Camps. In allen Blogs findet Ihr Beiträge zu diesem Event. Und weil jeder seine eigene Sicht und Meinung hat, ist es sicher spannend, überall mitzulesen.

Eddy www.eddysblog.de
Hannes www.laufhannes.de
Heiko www.laufen-total.de
Heimo www.timekiller.de
Hendrik www.42195blog.de
Henrik www.running-twins.de
Marek www.running-twins.de
Philipp www.joggen-blog.de
Ruben www.getfitter.de

Und wer die Menschen hinter den Zeilen in „Wort und Bild“ erleben will: in diesem letzten Video hat jeder 20 Sekunden Redezeit…


 Mein ganz persönliches Fazit:

  • Ich nehme BMW und das Engagement jetzt noch bewusster wahr
  • Ich hoffe, BMW nimmt uns Blogger auch noch bewusster wahr  😎
  • Ich finde, wir Läufer sind alle unglaublich tolle, nette Menschen
  • Ich danke BMW, Jan, Leni und den Bloggern für ein besonderes Erlebnis
  • Ich empfehle allen Bloggern:
    künftige Einladungen von BMW nicht in den Spam-Ordner schieben!
Wilstedt bei Nacht: Laufparty!
Asics Gel-Kayano von zalando?

25 Kommentare

Mach mit und hinterlasse einen Kommentar

Feedback