Ich bin regelmäßig total neidisch auf alle Blogger, die laufend neue Beiträge veröffentlichen – einige machen das ja sogar jeden verdammten Tag!  😯 Hier bei mir hingegen ist jetzt schon seit 3 Monaten (in Worten: d-r-e-i   m-o-n-a-t-e) nichts neues erschienen. Nix. Nothing. Niente. Nada. Und was noch schlimmer ist: mir fällt auch immer noch nichts geistreiches ein. Also ein Thema, von dem ich denke, dass es Euch interessieren könnte. Ein Event steht gerade auch nicht an. Der nächste offizielle Lauf ist erst im März (der Venloop 2017). Ich könnte schreiben, dass ich die 10 Kilo, die ich im Sommer verloren hatte, inzwischen wieder gefunden habe. Aber selbst das ist ja bei mir nix neues.

In dieser hoffnungslosen Situation kam mir jetzt die Idee, dass ich mich einfach mal an Dich wende und Dich bitte, mir den Stoff für einen neuen Beitrag zu liefern. Der einfache Plan: Ich denke mir ein paar Fragen aus, die Du in Deinem Blog beantwortest. Aus den einzelnen Beiträgen erstelle ich dann eine Zusammenfassung, die wiederum in meinem Blog erscheint. Ob das funktioniert, muss sich zeigen. Ich hab das noch nie gemacht. Aber schon häufig bei anderen Bloggern gesehen. Es kommt also auf einen Versuch an. Also los – hier sind meine Fragen an Dich:

Blogparade für bloggende Läufer (oder laufende Blogger)

  1. Warum läufst Du?

    Was ist Deine Motivation für dieses schönste Hobby der Welt? Oder ist es für Dich sogar viel mehr, als nur Spaß? Erzähl doch mal!

  2. Seit wann läufst Du?

    Bitte schreib da jetzt kein Datum hin, sondern gern eine Angabe in Jahren und/oder Monaten.

  3. Was sind Deine Rekorde?

    Was gilt es auf jeden Fall festzuhalten: Dein schnellster Lauf, die längste Distanz, die meisten Höhenmeter – oder was ganz anderes?

  4. Was ist Dein allerschönstes Lauf-Erlebnis?

    Bring es auf den Punkt: welches Laufereignis ist bislang Dein absolutes Highlight?

  5. Welche Frage habe ich vergessen?

    Hey, das ist meine erste Blogparade. Da darf ich doch auch mal was vergessen, oder? Also: stell selbst die eine wichtige Frage, an die ich jetzt nicht gedacht habe. Und schreib natürlich auch gleich Deine Antwort dazu. Na klar. 😉


Das soll mal reichen für so eine erste, kleine Blogparade. Jetzt bist Du dran: mach bitte mit! Schreibe einen Beitrag mit den Antworten auf diese Fragen.

Und zwar bitte bis zum 31. Januar 2017.

Wenn Dein Blogpost erschienen ist, schicke mir eine E-Mail oder poste einfach hier einen Kommentar mit dem Link, damit ich den Artikel finden kann.

Im Februar schreibe ich dann hier bei mir eine Zusammenfassung bzw. Auswertung der bis dahin hoffentlich unglaublich zahlreich veröffentlichten Beiträge. Und wenn bis dahin keiner mitgemacht hat, dann hab ich es hiermit wenigstens mal versucht.

Dankeschön und Frohe Weihnachten!

So. Bevor Du wieder gehst, möchte ich mich noch schnell bei Dir bedanken: fürs Lesen und fürs Kommentieren! Dir, Deinen Verwandten und Bekannten wünsche ich ein frohes und vor allem ein friedliches Weihnachtsfest. Hab einen guten Start in ein spannendes neues Jahr. Und für 2017 wünsche ich Dir viel Glück und Erfolg, aber in erster Linie viel Gesundheit!

Videos: iPhone4 vs. GoPro Hero5 und Karma
Intime Geständnisse bloggender Läufer

85 Kommentare

Mach mit und hinterlasse einen Kommentar

Feedback